Steckbriefe

HRW Human Factors
& Gender Studies

Portrait_MuI_Eimler_Foto_Mike_Henning
Prof. Dr. Sabrina Eimler

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– unsere langjährige interdisziplinäre Erfahrung der Nutzung von Virtual Reality für psychologische Studien zum Einsatz zu bringen 

– die Interaktion von Mensch und Technik und die gesellschaftlichen Folgen im Auge zu behalten 

– bestehende und potentielle algorithmische Diskriminierung zu identifizieren und Wege zu finden, damit umzugehen

 

Fachlicher Hintergrund:

Prof. Dr. Sabrina Eimler ist seit 2015 Professorin für Human Factors und Gender Studies an der Hochschule Ruhr West (HRW). Sie ist Initiatorin und Mitgründerin des Instituts Positive Computing, das individuelles Wohlbefinden und positive Technologieentwicklung beforscht. Ihre Forschung befasst sich, neben Sozialer Robotik, mit Virtual Reality zur Simulation zukünftiger Lebens- und Arbeitswelten (u.a. KI-basierte Mensch-Roboter-Kollaboration) und Augmented Reality für Krankenhaus- und Lernanwendungen. Daneben beforscht sie innovativen Maßnahmen zur Diskriminierungsbekämpfung und neue Lehrmethoden (z.B. Hackathons) zur Förderung der Agenda 2030.  Sie ist Gastprofessorin an der Babeș-Bolyai-Universität Cluj (Rumänien).  

 

Steckbrief_AlexanderArntz
Dr. Alexander Arntz

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– Akkurate Anwendungsdomänen mit Robotern zu simulieren, um diese mit Probanden erforschen zu können.

– Übertragung von Simulationsinhalten in reale Szenarien durchzuführen.

– Interaktionskonzepte mit Robotern zu erarbeiten und umzusetzen. 

 

 

Fachlicher Hintergrund:

Dr. Alexander Arntz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Informatik der Hochschule Ruhr West (HRW) und forscht an der Konzeptionierung und Umsetzung von kollaborativen Industrierobotern. Hierbei werden Gebrauchstauglichkeitsaspekte wie unter anderem der Erwartungskonformität und der Vermittlung der Handlungsabsicht sowie die technische Umsetzung hinsichtlich der Auswertung von Sensorik Daten mittels maschinellen Lernens behandelt. Im Projekt Ruhrbots entwickelt er Simulationsumgebungen zur Erforschung von Anwendungsdomänen mit Assistenz Robotern. 

 

Bewerbungsfoto1
Lukas Erle

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– Bedarfe der Nutzenden analysieren 

– Einbindung der BürgerwissenschaflterInnen 

– Konzeption, Durchführung und Analyse der Feldstudien

 

Fachlicher Hintergrund:

Lukas Erle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut Informatik der Hochschule Ruhr West. Nach seinem Bachelor in Mensch-Technik-Interaktion an der HRW und Master in Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen unterstützt er seit April 2023 das Projekt RuhrBots in der Bedarfsanalyse von Nutzenden, sowie der Konzeption, Durchführung und Analyse von Feldstudien.

 

Steckbrief_André Helgert
André Helgert

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– Diversitätsgerechte Interaktionen mit sozialen Robotern zu ermöglichen

– Erforschung Mensch-Roboter-Interaktion im virtuellen Raum

– Erweiterung der Analysemöglichkeiten durch Erhebung von Sensor-und Peripheriedaten

 

 

Fachlicher Hintergrund:

André Helgert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Ruhr West (HRW).  Seine Forschung beschäftigt sich mit der Nutzung virtueller Realität in der Sensibilisierung für Stereotype und Diskriminierung, insbesondere mit Fokus auf Diversity, der Förderung des Frauenanteils in MINT-Berufen und der Prävention von Gewalt. Im Projekt RuhrBots unterstützt André Helgert das Team ab Januar 2023 bei der Ausgestaltung des VR-Robotik-Labors zur Exploration zukünftiger Szenarien der Mensch-Roboter-Begegnung im öffentlichen Raum.

 

Steckbrief_Lara Timm
Lara Timm

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– Bedarfe der Nutzenden analysieren

– Einbindung der BürgerwissenschaflterInnen

– Konzeption, Durchführung und Analyse der Feldstudien

 

Fachlicher Hintergrund:

Lara Timm ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Informatik der Hochschule Ruhr West und steigt ab Mai 2023 in das Projekt Ruhr Bots ein. Ihre bisherige Forschung konzentrierte sich auf den Einsatz von Datenbrillen in der Pflege. Dabei wurde ein Prototyp für die HoloLens in einem partiziaptiven Prozess mit Mitarbeitenden von 2 Krankenhäusern entwickelt. Der Prototyp wurde anschließend innerhalb einer Simulationsstudie evaluiert. Lara Timm wird auch das Projekt RuhrBots mit ihrer Expertise zur partizipativen Konzeption von Anwendungen unterstützen und die Feldstudien planen, durchführen und analysieren.

Bewerbungsbild
Jana Figge

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik

Studentische Hilfskraft

 

Fachlicher Hintergrund:

Jana Figge ist studentische Hilfskraft innerhalb des RuhrBots-Projektteam am Institut Informatik. Sie studiert aktuell Mensch-Technik Interaktion im Bachelor an der Hochschule Ruhr West und schreibt derzeit ihre Bachelorarbeit im Bereich Feedback durch soziale Roboter.

 

Logo-HRW
Isabel Peltzer

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik 

Studentische Hilfskraft

 

Fachlicher Hintergrund:

Isabel Peltzer ist wissenschaftliche Hilfskraft am Institut Informatik. Bereits von April 2021 bis August 2021 unterstütze Sie das Human Factors Team im Rahmen eines Praktikums. Sie studiert aktuell Psychologie im Master an der RWTH Aachen University.

 

marcel-finkel.1024x1024
Marcel Finkel

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Mein Beitrag in RuhrBots ist es:

– Bedarfe der Nutzenden analysieren

– Einbindung der Bürgerwissenschaftler:innen

– Konzeption, Durchführung und Analyse der Feldstudien

 

Fachlicher Hintergrund:

Marcel Finkel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Informatik der Hochschule Ruhr West und wirkt seit August 2023 im Projekt RuhrBots mit. Seine bisherige Forschung konzentrierte sich auf die Untersuchung von Glaubwürdigkeitszuschreibungen gegenüber sozialen Robotern, die er im Rahmen seiner Promotion an der Universität Duisburg-Essen erforschte. Im Projekt RuhrBots unterstützt er nun vor allem die Durchführung der Feldstudien aber auch die Konzeption und Umsetzung verschiedener ergänzender (VR-, Panel-) Studien, die zum Ziel haben, Nutzerbedarfe besser zu verstehen und adäquat adressieren zu können.

IMG_6044-min
Florian Maldinger

Hochschule Ruhr West, Institut Informatik 

Studentische Hilfskraft

 

Fachlicher Hintergrund:

Florian Maldinger ist studentische Hilfskraft innerhalb des RuhrBots-Projektteam am Institut Informatik. Er studiert aktuell Energie und Umwelttechnik im Bachelor an der Hochschule Ruhr West und ist am technischen Bereichs des Robotereinsatzes beteiligt.